Rahmenprogramm

Der Ferienhof Grothmann bietet Ihnen, in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern aus der Umgebung, ein attraktives Rahmenprogramm an, das Sie, je nach Interesse, zu Ihrem Urlaub auf dem Hof buchen können. Weitere Infos erhalten Sie unter 05404/9490241 oder info@hof-grothmann.de.

  • In Zusammenarbeit mit dem ANTL  (Arbeitsgemeinschaft für Naturschutz Tecklenburger Land) gibt es Angebote in der Umgebung: „Besuch beim Schäfer mit anschließendem Filzen“  (ganzjährig).

  • Frau Astrid Pflüger-Ott bietet die Workshops „Vom Apfel am Baum zum Saft in der Flasche“ (September bis Oktober) und „Natur erleben mit allen Sinnen“ (ganzjährig auf dem Naturerlebnisweg in Westerkappeln).

  • Musisch-therapeutisches Angebot mit Trommeln, Klangschalen und rhythmischen Instrumenten vom Klangzentrum Osnabrück (ganzjährig, auf dem Hof Grothmann).
    Klangreise:
    Wahrnehmungsangebot, auch für Schwerbehinderte geeignet.
    Drum Circle:
    Die Trommeln und sich selbst ausprobieren (für Aktive).

  • Lama-Trekking:
    Mit dem Lama durch die Natur.

  • Heilpädagogisches Reiten mit einer ausgebildeten Reitpädagogin in Lengerich.

  • Therapeutisches Segeln am Aasee in Münster (in der Segelsaison).

  • „Unterwegs auf der Milchstraße“:
    Besichtigung und Führung durch einen Milchviehbetrieb mit anschließender Verkostung von Milch und Joghurt (ganzjährig).

  • Die Volkstanzgruppe Laggenbeck führt in Tecklenburger Trachten westfälische Volkstänze auf. In der Pause erzählt der Kiepenkerl von Sitten und Gebräuchen aus der „guten alten Zeit“ (ganzjährig auf dem Hof Grothmann).

  • „Mit allen Sinnen in der Gruppe“:
    Sich selbst und die anderen durch Musik, Massage mit Massagebällen, Phantasiereisen, Autogenes Training oder PMR spielerisch und genießerisch erfahren(ganzjährig auf dem Hof Grothmann).

  • Tiererlebnishof in Westerkappeln-Seeste:
    Besuch von Eseln, Pferden, Hunden, Kaninchen ... auf dem Tiererlebnishof in Seeste oder Besucherdienst mit Kleintieren auf dem Hof Grothmann (ganzjährig).

Ausflugsziele

theater


Museum

Deutschlands größtes Freilichttheater
Über der Stadt Tecklenburg erhebt sich eine Burgruine in der sich Deutschlands größtes Freilichttheater befindet. Von Mai bis September finden hier Kindermusical, eine Musicalaufführung für Erwachsene und Konzerte statt. Für Menschen mit Gehbehinderung gibt es nach Voranmeldung einige wenige Plätze, eine spezielle Toilette für Menschen mit Behinderung ist nicht vorhanden.
Nähere Informationen erhalten Sie unter:
www.freilichtspiele-tecklenburg.de.

Kalkriese - Varusschlacht
Eines der beliebtesten Ausflugsziele der Region ist der Museumspark Kalkriese. In der weitläufigen Anlage, die auch für Menschen mit Behinderung gut zugänglich ist, wird an die Schlacht zwischen Römern und Germanen im Jahre neun nach Christus erinnert (www.kalkriese-varusschlacht.de).


Bäder

Fahren mal anders

Waldfreibad Tecklenburg

Mitten in der Natur liegt das Waldfreibad Tecklenburg, es gehört zu einem der schönsten Freibäder im Münsterland! Es bietet seinen Besuchern ein 25m Schwimmerbecken, ein Nichtschwimmerbecken, Sprungbecken und natürlich auch ein Baby-Planschbecken (www.baeder-online.de/index.php/waldfreibad-tecklenburg), Handal 51, 49545 Tecklenburg, 05482/288.

 

Aaseebad Ibbenbüren

In Ibbenbüren gibt es ein Wellenhallenbad, das durch einen behindertengerechten Sanitär- und Umkleidebereich sowie durch Rampen und Lifte gut für Menschen mit Behinderung ausgestattet ist (www.aaseebad-ibbenbueren.de).

 

Osnabrück

Außerdem finden Sie in Osnabrück ein großes Erlebnisbad mit 3 spektakulären Rutschen (www.nettebad.de).

Der Teuto-Express

Mit dem Museumszug können Sie zu verschiedenen Terminen während des ganzen Jahres Fahrten im Münsterland und angrenzenden Osnabrücker-Land unternehmen. Z. B. „Mit dem Teddybär-Express von Ibbenbüren nach Bad Iburg“ oder „Mit dem Nikolausexpress zu den Weihnachtsmärkten in der Umgebung“ (www.eisenbahn-tradition.de).

 

Planwagenfahrten

Die etwa 4 km vom Hof Grothmann entfernte Gaststätte „Kemken“ bietet von etwa Mai bis September Fahren in die nähere Umgebung mit dem Planwagen an (www.kemken.de).

Zoo


Städte

Zoo in Osnabrück
In Osnabrück lohnt sich insbesondere der Besuch des überregional bekannten Zoos. Menschen mit Gehbehinderung können nach Vorbestellung an der Kasse vier Elektro-Mobile ausleihen (www.zoo-osnabrueck.de).


Zoo in Rheine

Empfehlenswert ist auch der Zoo in Rheine. Dort finden Sie eine große Storchenkolonie und ein Freigehege mit Affen (www.naturzoo.de).


Zoo in Münster

Und falls des doch mal regnen sollte, empfiehlt sich der Allwetterzoo in Münster (www.allwetterzoo.de).

Tecklenburg

Der malerische Festspielstadt Tecklenburg, auf dem Kamm des Teutoburger Waldes, liegt nur etwa 2 km südlich vom Ferienhof Grothmann entfernt. Das romantische Ortsbild der Stadt ist geprägt von verwinkelten Gassen, liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert und gediegenen Geschäften. Im Ort gibt es ein Puppenmuseum und auf Anfrage bietet die Tecklenburg-Touristik auch Stadtführungen für Menschen mit Behinderungen an. Weitere Informationen unter www.tecklenburg-touristik.de.

 

Am Fuße des historischen Bergstädtchens liegt das Wasserschloss Haus Marck. In diesem architektonisch interessanten Adelssitz fanden 1643 Vorverhandlungen zum westfälischen Frieden statt. Von April bis Oktober kann man nach Voranmeldung jeweils samstags von 10 bis 11 Uhr das Schloss besichtigen (www.vondiepenbroick.de)

Osnabrück

Nord-östlich von Tecklenburg liegt die alte Bischofs- und junge Universitätsstadt Osnabrück mit rund 165.000 Einwohnern. Sehenswert sind in Osnabrück der romanische Dom St. Peter und das angrenzende Diözesanmuseum. Beides ist für Rollstuhlfahrer gut zugänglich.

 

In jedem Falle lohnt sich ein Einkaufsbummel durch die Fußgängerzone im Zentrum und ein Besuch der Altstadt (www.osnabrueck.de).

 

Direkt neben dem Zoo von Osnabrück befinden sich das Naturkundemuseum und das Planetarium (www.osnabrueck.de).

Münster

Etwa 50 km südlich vom Hof liegt das geographische und wirtschaftliche Zentrum des Münsterlandes, die Bischofs- und Universitätsstadt Münster mit rund 280.000 Einwohnern. Das Stadtbild ist geprägt von Adelshöfen, Bürgerhäusern und vor allem von Kirchen.

 

An dem von Laubengängen und Giebelhäusern umrahmten Prinzipalmarkt steht das gotische Rathaus aus dem 14. Jahrhundert. Ebenfalls am Prinzipalmarkt finden Sie die Lambertikirche aus dem 14./15. Jahrhundert, an deren Westturm noch heute die drei eisernen Käfige der Wiedertäufer von 1536 hängen.

 

Aber nicht nur kulturell hat Münster viel zu bieten, sondern auch ein Bummel durch die ausgefallenen Geschäfte und kleinen Cafés lohnt sich (www.muenster.de oder www.tourismus.muenster.de).

 

 

Diese Zusammenstellung stellt nur eine kleine Auswahl der Freizeitmöglichkeiten im Umland dar. Weitere Hinweise über Ausflugziele und Veranstaltungen erhalten Sie unter den oben angegebenen Internetadressen oder auch über die Buchungsstelle des Ferienhofes unter: info@hof-grothmann.de.

Catering

Unsere Catering Partner sind:

  • Die Fleischerei Loske aus Lotte-Büren. Weitere Informationen finden Sie unter www.fleischerei-loske.de.

  • Cords Catering aus Westerkappeln. Weitere Informationen finden Sie auf www.cordscatering.de.


    Natürlich ist am Hof auch eine Selbstversorgung möglich. Hierzu stehen unsere gut ausgestatteten Küchen zur Verfügung: Gruppenküche und kleine Küche.
Eine Grasgrafik
Hier sehen Sie eine Grafik von einer Blume.
Eine Schmetterlinggrafik
Eine Steingrafik
Eine Steingrafik
Eine Grasgrafik
Eine Steingrafik
Eine Grasgrafik
Eine Steingrafik
Eine Steingrafik
Eine Steingrafik
Eine Grasgrafik
Hier sehen Sie eine Grafik von einer Blume.
Eine Schmetterlinggrafik
Eine Steingrafik
Eine Steingrafik
Eine Grasgrafik
Eine Steingrafik
Eine Grasgrafik
Eine Steingrafik
Eine Steingrafik
Eine Steingrafik
  • In Zusammenarbeit mit dem ANTL  (Arbeitsgemeinschaft für Naturschutz Tecklenburger Land) gibt es Angebote in der Umgebung: „Besuch beim Schäfer mit anschließendem Filzen“  (ganzjährig). Oder „Vom Apfel am Baum zum Saft in der Flasche“ (September bis Oktober) und „Natur erleben mit allen Sinnen“ (ganzjährig auf dem Naturerlebnisweg in Westerkappeln).

  • Musisch-therapeutisches Angebot mit Trommeln, Klangschalen und rhythmischen Instrumenten vom Klangzentrum Osnabrück (ganzjährig, auf dem Hof Grothmann).
    Klangreise:
    Wahrnehmungsangebot, auch für Schwerbehinderte geeignet.
    Drum Circle:
    Die Trommeln und sich selbst ausprobieren (für Aktive).

  • Lama-Trekking:
    Mit dem Lama durch die Natur.

  • Heilpädagogisches Reiten mit einer ausgebildeten Reitpädagogin in Lengerich.

  • Therapeutisches Segeln am Aasee in Münster (in der Segelsaison).

  • „Unterwegs auf der Milchstraße“:
    Besichtigung und Führung durch einen Milchviehbetrieb mit anschließender Verkostung von Milch und Joghurt (ganzjährig).

  • „Ein Abend mit Bauchtanz“:
    Eine Hobbykünstlerin in der Rolle der Salva-Nada bietet Ihnen Bauchtanz zum Bestaunen und Mitmachen an (ganzjährig, Hof Grothmann).

  • Die Volkstanzgruppe Laggenbeck führt in Tecklenburger Trachten westfälische Volkstänze auf. In der Pause erzählt der Kiepenkerl von Sitten und Gebräuchen aus der „guten alten Zeit“ (ganzjährig auf dem Hof Grothmann).

  • „Mit allen Sinnen in der Gruppe“:
    Sich selbst und die anderen durch Musik, Massage mit Massagebällen, Phantasiereisen, Autogenes Training oder PMR spielerisch und genießerisch erfahren(ganzjährig auf dem Hof Grothmann).

  • Tiererlebnishof in Westerkappeln-Seeste:
    Besuch von Eseln, Pferden, Hunden, Kaninchen ... auf dem Tiererlebnishof in Seeste oder Besucherdienst mit Kleintieren auf dem Hof Grothmann (ganzjährig).

Eine Steingrafik
Eine Grasgrafik
Hier sehen Sie eine Grafik von einer Blume.
Eine Schmetterlinggrafik
Eine Steingrafik
Eine Steingrafik
Eine Grasgrafik
Eine Steingrafik
Eine Grasgrafik
Eine Steingrafik
Eine Steingrafik
Eine Steingrafik
Eine Grasgrafik
Hier sehen Sie eine Grafik von einer Blume.
Eine Schmetterlinggrafik
Eine Steingrafik
Eine Steingrafik
Eine Grasgrafik
Eine Steingrafik